Kinder- und Familienangebote in Zeiten von Corona

Wald – Stationenlauf

Für alle Waldbegeisterte haben wir ab Sonntag, 17. Mai, einen Waldstationslauf für Familien installiert. Start ist der Wanderparkplatz Haubuckel (Holzhausen Richtung Oberberken, im Wald auf der rechten Seite). Auf der ca. 3 km langen Rundstrecke, vorbei an der Blockhütte, gibt es 8 Stationen. Die Familien können dort kleine Aufgaben erledigen und so die Geschichte von Mose und den Israeliten in der Wüste selbst erleben. Vielleicht für manche eine kleine Abwechslung im derzeit ganz unnormalen Alltag.
Am besten ihr nehmt einen Stift mit um den Laufzettel auszufüllen und eine kleine Tasche/Kinderrucksack, um manches Material im Wald zu transportieren. Zum Herausholen von Spielmaterial braucht ihr an einzelnen Stationen Einweghandschuhe.

CVJM Foto – Rätsel in Holzhausen

Für alle, die noch eine Runde durch Holzhausen drehen wollen, haben wir ein Foto – Rätsel erstellt. Ihr findet den benötigten Laufzettel hier zum Download oder ausgedruckt im Carport von Oli (Adelberger Str. 11, Holzhausen). Zum Spielen benötigt ihr lediglich einen Stift fürs Ausfüllen des Laufzettels. Damit könnt ihr sofort loslegen.

Für beide Aktionen gilt: wer das Lösungswort heraus findet bzw. uns sein Ergebnis schickt, bekommt eine kleine Überraschung.

Laufzettel Fotorätsel Holzhausen

CVJM Foto – Rätsel in Sparwiesen

Auch in Sparwiesen gibt es ein Fotorätsel. Den benötigten Laufzettel findest du hier zum Download. Also, worauf noch warten? Druck dir den Laufzettel aus, schnapp dir einen Stift und los geht’s! Schicke das richtige Lösungswort an Larissa oder werfe es direkt bei ihr in den Briefkasten. Eine Belohnung für die richtige Lösung bekommst du garantiert.

Laufzettel Fotorätsel Sparwiesen

Rätsel in Nassachmühle

In Nassachmühle sind neun Zettel verteilt. Findet sie, löst die Rätsel und formt das Lösungswort. Wenn ihr das geschafft habt, dann schreibt uns das Wort per E-Mail an die E-Mail-Adresse, die ihr auf den Fragezetteln findet, und eine Überraschung wartet auf euch. Wir hoffen, dass ihr Spaß beim Suchen habt.

Weitere Ideen und Angebote …

… findet ihr beispielsweise beim CVJM Albershausen https://www.cvjm-albershausen.de/index.php oder auf der Seite des Evangelischen Jugendwerkes Bezirk Göppingen: https://www.ejgp.de/ideen

Wir Helfen

Gelebte Solidarität

Um der sogenannten Risikogruppe zu helfen, haben wir einen kostenlosen Einkaufsservice eingerichtet. Die erste Bilanz fällt gut aus.

Seit Mittlerweile über einer Woche wird bei uns im CVJM Uhingen angepackt. Wo sonst Gruppenstunden für Kinder und Jugendliche geplant und durchgeführt werden, ist seit letzter Woche verstärkt die ältere Generation im Visier des Vereins. „Die Teams der CVJM-Jugendmitarbeiter bereiten teilweise wöchentlich verschiedenste Aktionen und Gruppenstunden vor, um der jeweiligen Zielgruppe denn Alltag zu verschönern und dabei die Liebe Jesu ganz praktisch vorzuleben und weiter zu geben. Mit der Aktion „Wir Helfen“ wollen wir dasselbe Ziel erreichen“, so unser Jugendreferent Oliver Frank. Ein Team aus mittlerweile über 30 Freiwilligen hat sich gefunden, dass für die sogenannte Risikogruppe einen Einkaufsservice anbietet. Oliver Frank, der die Aktion zusammen mit Daniel Wagner initiiert hat, ist schon jetzt nach der ersten Woche und den ersten getätigten Einkäufen zufrieden: „Unsere Aktion gibt es jetzt seit einer Woche und sie läuft sehr gut.“ Momentan kauft das Team für sechs Einzelpersonen und Paare ein, für manche bereits mehrfach. Weitere Anfragen hat der CVJM bereits erhalten. Das Team aus 30 Helferinnen und Helfern hat aktuell auch noch genügend Kapazitäten weitere Einkäufe zu tätigen, so Oliver Frank. Noch bevor die Aktion letzte Woche überhaupt begonnen hat, erreichte den CVJM das Angebot zu einer kostenlosen Stärkung mit Pasta, von der Familie Gagliardi von der Pizzeria Kälberer. „Ich bin überwältigt von dem Zusammenhalt in unserer Gesellschaft, den nun auch wir zu spüren und zu schmecken bekommen. Das ist eine sehr leckere, gelebte Nächstenliebe: wenn die Gebenden zu Empfangenden werden“, freut sich Oliver Frank über die Geste. „Das kam von Herzen durch ein kurzes Gespräch in der Familie. Wir sind der Meinung das solche Aktionen unterstützt werden sollen und das haben wir gemacht“, erklärte Vincenzo Gagliardi seine Geste. Die Uhinger müssten doch zusammenhalten. Um die noch ungenutzten Kapazitäten des CVJM zu nutzen, können sich alle Menschen die der Risikogruppe angehören, weiter unter der 015753036991 von Montag bis Samstag von 16 bis 18 Uhr oder rund um die Uhr per Mail wirhelfendontospamme@gowaway.cvjm-uhingen.de melden.

local_grocery_store Wir Helfen - Infobrief